Analyse und Tracking

Ganz egal, ob Sie eine Steigerung der Lead-Generierung, eine Verbesserung Ihres Umsatzes im E-Commerce oder eine Steigerung Ihrer Markenbekanntheit anstreben, das Erreichen des Ziels sollte durch das Überwachen der relevanten KPIs mit Unterstützung von Analysen und Kennzahlen gemessen werden. Hier kommt die strategische Webanalyse ins Spiel. Ein gut strukturiertes Konzept sorgt dafür, dass relevante Kennzahlen nicht verloren gehen und Überflüssiges nicht untersucht wird. Um verlässliche Aussagen über die Auswirkungen und Effekte bestimmter Aktivitäten zu treffen, ist die sogenannte Bewertbarkeit des Erfolges für jedes Unternehmen unverzichtbar.

Dafür ist es wichtig, dass die Ziele vorher genau definiert und Schwächen aufgedeckt werden. Anschließend wird mit dem Aufsetzen des passenden Tracking-Konzeptes begonnen. Es durchleuchtet die Maßnahmen im Hinblick auf ihre Effizienz und trägt dazu bei, Kampagnen zu verbessern. Außerdem hilft es Ihnen dabei, Ihre Kunden besser zu verstehen. Wie sie zu Ihnen gefunden haben beispielsweise, welche Kanäle sie benutzen und woher sie kommen. Bei der Conversion/Lead Optimierung geht es darum, aus anonymen Besuchern echte Interessenten und aus Interessenten Käufer zu machen. So lässt sich die Conversion Rate beispielsweise durch gezielte Maßnahmen und Strategien verbessern. Hochwertiger Content bildet dabei in der Regel die Basis.

Auch mit dynamischen Landingpages lassen sich mehr Besucher und Kunden gewinnen. Diese bieten dem Nutzer eine individuelle und ganz persönliche Erfahrung, da sie sich ihm anpassen und als statisches Element lediglich ein Grundgerüst besitzen. Der restliche Content wird dynamisch generiert, und zwar jedes Mal, wenn die Webseite abgerufen wird. Ein Beispiel ist die Reaktion auf vorherige Benutzereingaben.